Sprechzeiten und Kontakt

Sprechzeiten:

Montag           08:30 – 12:00 Uhr  | 14:00 – 15:30 Uhr
Dienstag        08:30 – 12:00 Uhr  | 16:00  – 17:30 Uhr
Mittwoch         08:30 – 13:00 Uhr
Donnerstag    08:30 – 12:00 Uhr  |  14:00 – 15:30 Uhr
Freitag             08:30 – 13:00 Uhr
Und nach Vereinbarung

 

Telefonische Terminvereinbarung:

Telefon: 09221 / 87 462
Fax: 09221 / 87 81 20

Bitte beachten Sie, dass in Zeiten zwischen 10 Uhr und 11:30 Uhr der meiste Patientenverkehr herrscht. Das gilt insbesondere für den Montag. Günstige Zeiten zum Anrufen sind z.B.: Dienstag und Donnerstag Nachmittag.

In dringenden Fällen erreichen Sie mich mobil oder hinterlassen eine Nachricht (SMS):   0171 / 45 22 153

Meine Helferinnen bemühen sich, Ihnen den schnellst möglichen Termin zu vermitteln. Auf Grund der begrenzten Kapazität meiner Praxis können jedoch längere Wartezeiten auftreten. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Bei Unfällen, akuten Ereignissen, starken Schmerzen, neu aufgetretenen Gefühlsstörungen oder Lähmungen kommen Sie natürlich direkt, ohne Termin.

Spezialsprechstunden
für Selbstzahler, individuelle Gesundheitsleistungen („IGeL“), Privatpatienten und Patienten, die bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse die Kostenerstattung gewählt haben:

Montag: 14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 – 10:00 Uhr

Bitte bringen Sie möglichst alle Voruntersuchungen, Krankenhausberichte, Reha-Berichte etc. zum Termin mit. Anforderungen über unsere Praxis dauern in der Regel Tage oder Wochen, so daß ein neuer Termin für Sie vereinbart werden müßte. Durch Sichtung der Vorbefunde können Doppeluntersuchungen vermieden werden. Auch eine Verlaufsbeurteilung ist nur bei Kenntnis der Vorbefunde möglich. USB Sticks, handbeschriftete CD-ROM und DVD werden aus rechtlichen und sicherheits-technischen Gründen nicht eingelesen. Originalbeschriftete CD-ROM (DVD) nur in Außnahmefällen. Die Datenträger sind in der Regel nicht für die Befundung und nicht für diagnostische Zwecke geeignet. Es genügt aber in den meisten Fällen der schriftliche Befundbericht, der bei jeder bildgebenden Diagnostik verbindlich erstellt werden muß.